FC Ebikon Db - SC OG Dc 5:1 (2:1)

von Beat Niederberger

5. Sieg in Folge

Einen Tag vor Ferienbeginn wollten wir beim Abendspiel unsere Serie der Ungeschlagenheit auf 5 vergrössern und uns somit die Ferien redlich verdienen. Wir wussten, dass es eine ähnliche Leistung wie gegen Emmen brauchte, um dieses Ziel zu erreichen und wir kein Prozent nachlassen durften. Mit mutigen Herzen nahmen wir das Spiel in Angriff, hatten aber bedeutend mehr Mühe, dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken. Zwar hatten wir vermehrt Ballbesitz, konnten uns aber nur sehr wenige Torchancen erarbeiten. Das lag natürlich auch am Gegner, der spielerisch die feinere Klinge führte als unsere letzten Gegner, der aber auch auf ein Geschenk von uns angewiesen war, um mit 1-0 in Führung zu gehen. Dieser Treffer zeigte bei unseren Jungs aber kaum Wirkung und sie spielten unbeirrt weiter und erzielten auf einen Standard den umjubelten Ausgleichtreffer. Der Trainer war in der Pause nicht zu 100% zufrieden, weil wir dem Gegner z u viel Raum liessen und zu passiv waren. Im 2. Drittel hätten wir uns nicht beklagen dürfen, wenn der Gegner statt uns, mit einer Führung in die Pause gegangen wäre, doch dafür fehlte den Spielern von OG die letzte Entschlossenheit und vor allem hatte Maximilian etwas dagegen. So erzielten wir durch einen Energieanfall und eine schöne Einzelaktion von Gian das 2:1. Das letzte Drittel, sollte dann unser Bestes werden. Zuerst erzielte Kuno auf Flanke von Lauri ein Traumtor mit der Hacke und kurz darauf doppelte Paolo nach. OG konnte sich gut 10 Minuten kaum mehr vernünftig befreien und Ebikon machte grossen Druck. Nach dem 5-1 durch Mario nahmen unsere Jungs dann ein wenig Tempo raus und OG kam wieder besser ins Spiel, beklagte aber einiges an Pech beim Abschluss (Latte, auf der Torlinie gerettet). Wenn man sich den Erfolg erkämpft und man auf dieser Welle reiten kann, kommt halt häufig auch noch Glücksgöttin Fortuna auf die richt ige Seite.
Jetzt haben sich die Jungs ein wenig Ferien verdient, aber unser Erfolgshunger ist noch lange nicht gestillt. In zwei Wochen reisen wir zum Tabellenletzten nach Küssnacht, wo wir unseren 6. Sieg in Serie landen wollen und uns eine noch bessere Ausgangslage für das Saisonfinale schaffen wollen.
Herzliche Gratulation an die Mannschaft für die letzten 5 Spiele. Wir sind stolz auf Euch.

Ebikon spielte mit:

Maximilian; Adel; Kuno; Ricardo; Mario; Gian; Nico; Paolo; Lauri; Othavio; Romano; Dion; Julien; Noah

Torschützen

Kuno (2); Mario; Gian; Paolo

 

Zurück