G - Turnier In Buchrain

von Pezzuto Alberto

Der üblichen Routine folgend, trafen wir uns am Sonntag Mittag wieder im Risch und fuhren als Karawane hinauf zur Leisibach-Sportanlage in Perlen/Buchrain. Schon beim Aussteigen aus dem Auto wurde uns klar, weshalb Buchrain das "La Brévine der Zentralschweiz" genannt wird. Eisige 2 (aber gefühlte -10) Grad schlugen uns entgegen und dazu gesellte sich eine zügige Bise. Es war daher weitsichtig von den Trainern, dass die Mannschaft (und deren zahlreichen und treuen Fans!) vor und zwischen den Spielen ausnahmsweise etwas länger in der warmen Kabine blieben. Nach den zahlreichen Erfolgen an den bisherigen G-Turnieren war die Frage, wie sich die Mannschaft an ihrem ersten F-Turnier gegen ältere und teilweise einen Kopf grössere Gegner behaupten würde.

Der Gegner im ersten Spiel hiess Eschenbach und bereits nach wenigen Spielminuten lag unsere Mannschaft mit mehreren Toren zurück. Dies jedoch entgegen des Spielverlaufs. Ab Spielhälfte wurde der Gegner spielerisch dominiert, was sich allerdings leider noch nicht in Toren widerspiegelte. Doch das Team hatte sich warmgespielt und der erste Gegner, der dies schmerzlich erfahren musste, war die erste von zwei Krienser Mannschaften. Das Schlussresultat lautete 4:2. Und wenn diese Ballmaschine 'mal läuft, ist sie nicht mehr aufzuhalten. Mit fast schon traumwandlerischer Leichtigkeit und teilweise herrlichem Zusammenspiel kombinierten sich die Jungs durch die gegnerischen Reihen und bewiesen ein um's andere Mal ihre Kaltschnäuzigkeit (und die war definitiv nicht nur auf die Eiseskälte zurückzuführen) vor dem gegnerischen Tor. 9:2 lautete das klare Verdikt gegen die zweite Krienser Mannschaft. Zum Schluss stand dann das Derby gegen die Lokalmatadoren von Perlen auf dem Programm. Es endete in einer weiteren Demonstration und einem 6:1. Zusammengefasst war es wieder eine tolle Teamleistung, die Lust auf mehr macht.

F-Turnier in Buchrain

Der üblichen Routine folgend, trafen wir uns am Sonntag Mittag wieder im Risch und fuhren als Karawane hinauf zur Leisibach-Sportanlage in Perlen/Buchrain. Schon beim Aussteigen aus dem Auto wurde uns klar, weshalb Buchrain das "La Brévine der Zentralschweiz" genannt wird. Eisige 2 (aber gefühlte -10) Grad schlugen uns entgegen und dazu gesellte sich eine zügige Bise. Es war daher weitsichtig von den Trainern, dass die Mannschaft (und deren zahlreichen und treuen Fans!) vor und zwischen den Spielen ausnahmsweise etwas länger in der warmen Kabine blieben. Nach den zahlreichen Erfolgen an den bisherigen G-Turnieren war die Frage, wie sich die Mannschaft an ihrem ersten F-Turnier gegen ältere und teilweise einen Kopf grössere Gegner behaupten würde.

Der Gegner im ersten Spiel hiess Eschenbach und bereits nach wenigen Spielminuten lag unsere Mannschaft mit mehreren Toren zurück. Dies jedoch entgegen des Spielverlaufs. Ab Spielhälfte wurde der Gegner spielerisch dominiert, was sich allerdings leider noch nicht in Toren widerspiegelte. Doch das Team hatte sich warmgespielt und der erste Gegner, der dies schmerzlich erfahren musste, war die erste von zwei Krienser Mannschaften. Das Schlussresultat lautete 4:2. Und wenn diese Ballmaschine 'mal läuft, ist sie nicht mehr aufzuhalten. Mit fast schon traumwandlerischer Leichtigkeit und teilweise herrlichem Zusammenspiel kombinierten sich die Jungs durch die gegnerischen Reihen und bewiesen ein um's andere Mal ihre Kaltschnäuzigkeit (und die war definitiv nicht nur auf die Eiseskälte zurückzuführen

Zurück

FC Ebikon
Postfach 1123
6031 Ebikon

Tel P: 041 450 45 03
Tel M: 079 649 53 74
E-Mail

Clubhaus
Risch

Tel: 041 440 31 40