IFV Cup: FC Ebikon - FC Eschenbach 2:1 (1:1)

von Philipp Niederberger

Ebikon besiegt 2. Ligist Eschenbach im Cup

Die vergangenen Tage zeigen bei den Ebikoner einen Negativ-Trend. Was also konnte man von den "Vige-Boys" erwarten in diesem Cup-Spiel? Klar ist, dass mit dem FC Eschenbach einen starken Gegner von der 2. Liga erwartet wird.

 Unter Flutlicht und immer wieder Regen startete das Spiel, welches von Anfang an ein hohes Tempo hatte und die beiden Mannschaften das frühe 1:0 suchen. 2-3 Mal wurde es richtig gefährlich vor dem Ebikoner Tor - durch unnötige Rückpässe oder komischen Abprallern. So ist es nach 12 Minuten Eschenbach mit der ersten Grosschance. Buser wusste sich nur noch mit einem Foul an der Strafraumgrenze zu helfen. Der Schiedsrichter entschied für Freistoss für Eschenbach welcher aber das Tor verfehlte. Ebikon konnte froh sein mit 11 Mannen weiterspielen zu dürfen.
In der 15. Minute ist es dann Preite Sandro der von einem Fehler in der Abwehrreihen profitieren konnte und das Leder im Tor versenkte. Chancen auf beiden Seiten prägten die erste Halbzeit weiter. Nach einer halben Stunde ein Pfostenschuss von Preite und paar Minuten später eine Glanzparade des Eschenbacher Torhüter.
Kurz vor dem Pausentee noch ein Angriff vom FC Eschenbach. Gut gemeint war der Einsatz von Vrhovac jedoch nicht mehr im Bereich des Erlaubten und so gab es in der 45. Minute Elfmeter für Eschenbach der sauber versenkt wurde.

In der 2. Halbzeit ging es weiter wie in Hälfte Eins. Es ging hin und her – Chance um Chance auf beiden Seiten. Wem gelingt das Siegestor in diesem CUP-Spiel? Ebikons Jaun setzte in der 77. Minuten ein Zeichen mit seinem Lattenknaller, dass man diesen Sieg wollte. 120 Sekunden später wieder ein Angriff von Ebikon – Hunlede kommt aus abseitsverdächtiger Position zum Ball, sucht schnell den Weg in den Strafraum, vernaschte drei Eschenbacher Verteidiger und schob den Ball gekonnt zum 2:1 ein.

Die "Vige-Boys" kämpften bis zum Schluss und so konnten Sie auch noch die letzten 10 Minuten über die Bühne bringen. Ebikon gewinnt gegen Eschenbach im Cup und ist eine Runde weiter!

 

Fazit:

Ebikon hat in der Meisterschaft einen holprigen Start hinter sich – man kommt nicht so richtig in die Gänge. Dieser CUP-Spiel-Sieg kam wie gelegen für die Mannen aus Ebikon. Jetzt heisst es auf dieser Leistung aufbauen und in der Meisterschaft Fuss fassen.

 

 

 

IFV-Cup 1/16 Final

FC Ebikon – FC Eschenbach 2:1 (1:1)

Risch. – 150 Zuschauer. – SR: Stocker Daniel

Tore:

15‘ Preite 1:0, 44’ Höltschi (Foulelfmeter) 1:1, 79’ Hunlede 2:1,

 

FC Ebikon:

Buser – Hafen, Vrhovac, Imhof, Schmidli – Preite (76’ Egli), Martin (82’ Funk), Schmidlin (56’ Meyer), Hunlede – Jaun (89’ Flückiger), Jost

FC Eschenbach:

Troxler – Emmenegger, Ulrich, Camenzind, Baumeler (83’ Draganovic) – Barmet (85’ Peter), Höltschi, Rinaldo, Ineichen(56’ Niederberger), – Stocker – Fleischli (63’ Rinaldo)

Bemerkungen:

29. Preite (Pfostenschuss), 77’ Jaun (Lattenschuss)

Zurück