Meisterschaft 3. Liga: FC Adligenswil - FC Ebikon 0:2 (0:2)

von Beat Niederberger

Ebikon fährt essentiell wichtigen Derby–Sieg ein gegen Adligenswil

Verabschiedungen: Gärtner Marco, Memaj André und Emmenegger René

11. Sieg im 12. Spiel!

Ebikon wusste um die Gefährlichkeit der Derby-Spiele – haben sie doch in der Vorrunde überraschend gegen Adligenswil eine bittere Niederlage kassiert. Doch dieses mal begannen die Vige-Boys konzentriert und bereits in der 12. Minute markierte Ebikon mit Hunlede Nr. 18 den 1:0 Führungstreffer.

 

 

 

Nur 12 Minuten später erhöhte Osmanbasic nach guter Vorarbeit vom sehr guten Ostojic Dusko zum 2:0. Danach hatte Ebikon das Spiel im Griff, ohne eine richtige Torchance für Adligenswil zuzulassen. Die zweite Halbzeit war dann ein Kampf – Adligenswil kam besser ins Spiel und setze Ebikon unter Druck – aber nur bis zum eigenen Strafraum – dann war fertig – Ebikon spielte nun vermehrt auf Konter. Ostojic traf in der 56. Minute mit einem Weitschuss nur den Pfosten und einige Ebikon-Kontermöglichkeiten wurden von Ebikon leider nicht mit letzter Konsequenz fertig gespielt – und so kamen die Zuschauer zum Genuss einer hektischen Schlussphase, aber ohne dass Adligenswil wirklich eine gute Chance erarbeiten konnten. So endet das Derby mit einem 2:0 Auswärtserfolg für Ebikon.

Telgramm:

Adligenswil - Ebikon 0:2 (0:2)

SR: Salihu Valon

Buser, Imhof, Mahler, Da Fonte Pais F., Schmidli, Ostojic, Meyer, Zec, Hunlede, Spahiu, Osmanbasic

(Jost, Da Fonte Pais Diogo, Flückiger, Sidler, Funk)

 

Tore:

12‘ 0:1 Hunlede

24‘ 0:2 Osmanbasic

 

Bem:

56‘ Lattenschuss Ebikon

94‘ rote Karte Adlige

 

 

 

Weiter geht es nun am nächsten Dienstag 14.5. um 20 Uhr im IFV Cup Halb-Finale gegen das favorisierte 2. Liga Team Rotkreuz auf dem Sportplatz Risch

 

Nächstes Meisterschaftspiel findet am Samstag, 18. Mai statt um 18 Uhr im Risch gegen Alpnach.

Zurück