Meisterschaft 3. Liga: FC Ebikon- ESC Erstfeld 1:2 (0:2)

von Beat Niederberger

Ebikon kommt nicht vom Fleck

Ein schöner Herbstabend verlockte die Zuschauer ins heimische Risch um die 1. Mannschaft zu Unterstützen. Für Ebikon zähle an diesem Samstag-Abend nur der Weg zurück auf die Siegesstrasse.

Ebikon startete mit viel Power in dieses Spiel und man wollte schnell das erste Tor suchen. In den ersten 8 Minuten holten die Ebikon 5 Eckbälle raus. Leider ohne Torerfolgt. Es kam wie es kommen musste – Der Gast aus Erstfeld ging dann in der 9. Spielminute in Führung. Ebikon versuchte dann der Fehlstart zu korrigieren doch die solidarischen Erstfelder hatten immer ein Bein dazwischen oder waren im Zweikampf einfach williger. Kurz vor der Pause konnten die Gäste den Vorsprung noch um ein weiteres Tor vergrössern und somit stand es zum Pausentee 0:2.

 

Ebikon musste nach der Pause reagieren. In der 60. Minuten konnte Vrhovac nach einem Eckball zum 1:2 verkürzen. Nun war wieder was drin für die "Vige-Boys". Ebikon rennte nun den Ausgleichstreffer nach... aber es wollte nicht sein.

 

Ebikon kommt einfach nicht vom Fleck – Die Ebikoner spielen gut jedoch ohne zu überzeugen. Einfacher wird es nicht - im CUP steht ein weiterer 2. Ligist an (FC Eschenbach) und in der Meisterschaft geht es Schlag auf Schlag weiter.

Es bleibt zu hoffen, dass die Ebikoner Fuss fassen in der Meisterschaft und nun endlich auf die Siegesstrasse zurückkehren.

Nichtsdestotrotz: 100% - HOPP ÄBIKE

 

Telegramm:

FC Ebikon – FC Erstfeld 1:2 (0:2)

Risch. – 120 Zuschauer. – SR: Artan Mehmeti

Tore:

09‘ Tresch Sven 0:1, 44’ Gerig 0:2, 61’ Vrhovac 1:2,

 

FC Ebikon:

Buser – Vrhovac, Imhof, Mahler – Martin (46’ Schmidli), Roth, Meyer (76’ Dincic), Ostojic, Hunlede (46’ Preite), – Jaun, Egli(46’ Jost)

FC Erstfeld:

Bürgler – Kabatas (28’ Euler), Arnold, Baumann Samuel, Gerig, Epp – Tresch Fabio (82’ Gisler), Tresch Gian-Luca, Tresch Sven(70. Baumann Matthäus), Traxel– Baumann Silvan (86’ Walker)

Zurück