Meisterschaft 3. Liga: FC Ebikon - FC Adligenswil 0:2 (0:1)

von Philipp Niederberger

Ebikon scheitert an Adligenswiler Effizienz!

Verabschiedungen: Gärtner Marco, Memaj André und Emmenegger René

Alles war angerichtet für ein spannendes Derby im Risch. Unter Flutlicht traf der favorisierte FC Ebikon auf den FC Adligenswil. Das Spiel begann mit einem Abtasten auf beiden Seiten. Die „Vige-Boys“  erlaubten sich in der Hintermannschaft einige Unsicherheiten im Spielaufbau und man brachte so Torhüter Buser etwas in Bedrängnis. Eine gute halbe Stunde war gespielt und Ebikon bot sich eine gute Chance um in Führung zu gehen. Marco Vrhovac wurde wohl regelwidrig von den Beinen geholt und als der Pfiff vom jungen Schiedsrichter kam dachten alle es wird den fälligen Elfmeter geben – jedoch wurde auf „Schwalbe“ entschieden.  Praktisch im Gegenzug kam Adligenswil über die rechte Seite, es folgte der flache Pass in die Mitte und der Adliger-Stürmer musste nur noch einschieben – 0:1. Ebikon konnte bis zur Pause nicht mehr reagieren und man ging mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Nach der Pause wollte Ebikon dann schnell den Ausgleich suchen, sodass man dieses Derby noch gewinnen kann. Ebikon erarbeitet sich Chance um Chance in denen sich der Adliger-Torwart mehrmals auszeichnen konnte. Ebikon spielte nun gegen 10 Verteidiger und einen Torhüter – selten sah man so eine defensive Mannschaft.

 

In der 69. Minute dann ein Vorstoss vom FC Adligenswil – ein weiter Ball in den Strafraum und gemäss Schiedsrichter holte Goalie Buser den Stürmer von den Beinen. Ähnliche Situation wie in der ersten Halbzeit auf der Gegenseite jedoch Penalty. Die Adligenswiler nahmen sich diese Chance nicht und erhöhen in der 70. Minute mittels Penalty auf  0:2.

Ebikon konnte dann kein Mittel finden in den letzten 20. Minuten noch irgendwie wieder ranzukommen uns somit verliert Ebikon mit 0:2 gegen sehr effiziente Adligenswiler.

An diesem Freitag hatte wohl der letzte Wille und der letzte Zwick im Abschluss gefehlt. Nun heisst es Kopf hoch und den Fokus bereits wieder auf das Dienstagsspiel zu legen.  Am Dienstag steht die 2. CUP – Runde auf dem Programm gegen den 2. Ligisten FC Entlebuch – bekannt sollte sein, dass dies auch eine Revanche ist und die „Vige-Boys“ besonders heiss sein werden.

Dienstag 10.09.2019 um 20.00 Uhr im Risch – Wir freuen uns auf viele Besucher im Risch und danken jetzt schon für die Unterstützung.

 

Telegramm:

FC Ebikon – FC Adligenswil 0:2 (0:1)

Risch. – 100 Zuschauer. – SR: Sam Louis

Tore:

35‘  Felder Louis 0:1

70‘ Mattmann 0:2 (Elfmeter) 

 

 FC Ebikon: 

Buser – Mahler, Ostojic, Vrhovac, - Da Fonte,  Hunlede, Egli, Schmidlin, Funk - Noger, Jost

(Roth, Meyer, Dinic, Schmidli, Flückiger) 


FC Adligenswil

Von Rotz - Korner, Odermatt, Zeller, Mach - Lottenbach, Huber, Mächler, Mattmann - Felder, Hirt

(Korner, Sigrist,) 

Zurück