Meisterschaft: FC Ebikon De - SC Cham Db 10:1

von Silvio Hefti

Das Torfestival

Bereits beim Aufwärmen der Jungs konnte die teileweise körperliche Überlegenheit der Spieler des SC Cham's gegenüber der Heimmannschaft nicht übersehen werden. Es stellte sich die Frage, ob die Jungs der körperlichen Überlegenheit standhalten konnten. Doch unsere Jungs liesen sich davon nicht einschüchtern.
Anpfiff des Spiels. Im ersten Drittel liesen die Chamer Jungs kaum Platz um den Ball laufen zu lassen und hatten sich auf ein hohes Pressing ausgelegt. Nichts desto trotz gelang es unseren Jungs im ersten Drittel das Führungstor zu schießen. Es folgten mehrerer Torchancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Goal. Die Offside-Falle lies Trainer in den Wahnsinn treiben. Schlusspfiff des ersten Drittel.

Im 2. Drittel war die Zeit gekommen für das Torfestival. Es wurden sage und schreibe 7 Tore in diesem Drittel abwechselnd zwischen Finn und Ramon geschossen. Davon waren zwei wunderschöne Kopfballtore von Ramon, welche beide durch Javier‘s gut platzierte Eckbälle, erzielt wurden.
Eine 99%-ige Torchance des SC Chams wurde von Marin auf der Torlinie verhindert. Bravo!

Im letzten Drittel erzielte der SC Cham das 7-1. Der FC-Ebikon erhöhte dann mit drei weiteren Toren unter anderem 2 von Denis. Ein weiterer Schuss aufs Tor, welches das Tor Nummer 11 hätte sein können knallte an die Latte. Dank einer soliden Verteidigung mit Mauro als Abwehrchef, war es dem FC Cham nicht möglich weitere Tore zu erzielen.
Die Jungs überzeugten während des gesamten Matches mit einem super Zusammenspiel, welches bereits Züge des „Tiki-Taka“ annimmt. Super Arbeit und weiter so!
Ein verdienter Heimsieg trotz der einschüchternden körperlichen Überlegenheit.

Herzliche Gratulation!

Kleine Anmerkung: Offside-Regel etwas präsenter, weiter üben!

 

Ebikon spielte mit:

Leano, Fabio, Jan, Gregory, Ramon, Javier, Denis, Marin, Finn, Noé, Mauro

Besucher: Valentin, schön bist du gekommen

Torschützen

1:0 Ramon
2:0 Finn
3:0 Ramon (Kopf)
4:0 Ramon (Kopf)
5:0 Finn
6:0 Ramon (Pen.)
7:0 Finn
7:1 Cham
8:1 Finn
9:1 Denis
10:1 Denis

 

Zurück