Team Rontal C / IFV Hallenmeister 2018

von Beat Mangold

Das Team Rontal gewinnt nach dem Wintermeister Titel in der Coca Cola Junior League auch das IFV Hallenturnier.

Aber erst mal der Reihe nach. Nach einer sehr souveränen Qualifikation mit 5 Spielen & deren 15 Punkte erreichte man die Zwischenrunde ohne Probleme. In dieser Zwischenrunde wartete aber auf die Jungs eine echte Hammer Gruppe mit Kriens, Team Seetal und dem FC Gunzwil. Genau in dieser Reihenfolge fanden auch die Spiele statt. Das Spiel gegen den Sportclub Kriens war dann eine äusserst packende & mitreissende Partie. Erst 30 Sekunden vor dem Ende gelang den Rontaler der erlösende Siegtreffer. Nicht weniger Spannend war dann das Spiel gegen das Team Seetal das Leistungsgerecht 1:1 endete. Weil das Team Seetal ihr letztes Spiel gegen Kriens mit 3:0 gewann, war die Ausgangslage vor der letzten Partie gegen den FC Gunzwil klar. Die Rontaler mussten dieses Spiel mit mindestens 4 Treffern Differenz für sich entscheiden um das Ticket für die Finalrunde zu lösen. Eine echte Herausforderung also. Mit einer unglaublichen Willensleistung und dies trotz Rückstand gewann man hochverdient 8:1 und erreichte damit die Finalrunde, die erst am späten Sonntag-Nachmittag durchgeführt wurde. Die gut 4,5 Stunden Pause überbrückte man mit einem guten Essen & einem Spaziergang im winterlichen Morschach. Gestärkt, erholt und mit frischgewaschenen Trikots lag nun der Fokus voll und ganz in der Finalrunde. Die 3er Gruppe komplettierte das Team Amt Entlebuch und die Rottal Selection. Nach dem Unentschieden und der durchzogenen Leistung gegen das Team Amt Entlebuch konnte man mit einem Sieg gegen Rottal den Finaleinzug klar machen. Mit einer klaren Steigerung gegenüber dem Entlebuch Spiel und den scheinbar richtigen Worten des Trainerduos, schlug man die Rottaler klar und absolut verdient 3:0 und erzielt zudem wunderbare Treffer. Somit war der Finaleinzug perfekt. Wer jetzt das Gefühl hatte, diese Mannschaft wäre mit dem Erreichen dieses Finales zufrieden, wurden im Endspiel eines besseren belehrt. Mit einer grossartigen Mannschaftsleistung und dem klaren Ziel des Hallenturnier-Meisters schlug man den Finalgegner das Team OG/Kickers auch in dieser Höhe verdient 5:2.

Die Mannschaft hat sich diesen Erfolg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, einer unglaublichen Winner Mentalität und grossem Charakter jedes einzelnen Spielers mehr als verdient. Das sogenannte Double wäre somit Tatsache und macht Freude auf die bevorstehende, schwierige Rückrunde.

Zum Schluss möchte sich die ganze Mannschaft inklusive Trainerduo recht Herzlich bei allen Eltern und Fans bedanken für die unglaubliche Unterstützung. Die Stimmung in der Halle war fantastisch & die frisch gewaschenen Shirts in der langen Nachmittags-Pause hat die Mannschaft wahrlich beflügelt.

Zurück