FC Ebikon1 - Hildisrieder SV 0:1 (0:0)

von Beat Niederberger

Meisterschaftsspiel:

Ebikon verliert gegen Aufsteiger Hildisrieder SV

Das hätte Ebikon nicht gedacht, wie sicher der Aufsteiger sich präsentierte in Ebikon. Hildisrieden sicher sehr motiviert, gegen „seinen ex-Trainer“ hier in Ebikon was zu reissen. Und wie – sie liessen Ebikon nie richtig ins Spiel kommen und entschieden die Partie mit einem „Sonntagsschuss“ ins Lattenkreuz in der 71. Min.

Ebikon begann sehr nervös mit einigen unsicheren Zuspielen und so hatte zu Beginn Hildisrieden leichtes Spiel. Doch Ebikon bekam das Spiel mehr und mehr in den Griff – sicher mehr Spielanteile, jedoch Ebikon tat sich schwer, gegen die massierte Verteidigung von Hildisrieden zu effektiven Chancen zu kommen. Einzig in der 34. Minute schoss Hariz Osmanbasic an den Pfosten. Sonst gab es sehr wenige Torszenen in der 1. Hälfte.
Die zweite Hälfte nicht anders – Hildisrieden sehr diszipliniert und auf Konter ausgerichtet – Ebikon mit mehr Ballbesitz aber eben immer noch ohne zwingende Torchancen. In der 71. Min ein Fehler im Aufbau der Ebikoner und ein blitzschneller Konter der Gäste – der Stürmer konnte nur durch ein Foul gebremst werden 25 Meter vor dem Ebikoner Gehäuse. Freistoss-Spezialist Wicki zauberte das runde Leder über die Mauer ins hohe Eck zum 0:1. Ebikon war geschockt – wollte reagieren – ihnen gelang aber den Ausgleich nicht mehr. So blieb es beim 0:1 und Ebikon verlor das Spiel gegen den Aufsteiger. Hildisrieden verdiente sich diesen Sieg durch ihr aggressives Vorchecking und sehr guter defensiver Organisation.

Ebikon muss jetzt nächstes Wochenende zum 2. Liga Absteiger Nottwil – da sind nun 3 Punkte schon bald Pflicht, um nicht den Anschluss nach vorne zu verlieren.

Es spielten:
Ebikon
: Memaj – Flückiger, Ostojic, Mahler(78‘ Hermann), Hafen - Jaun, Meyer, Cimino (40. Vijayarajah), Schmidlin, Zec – Osmanbasic(67‘ Hazeraj)

Hildisrieden: Raymond Wicki – Lang, Vrhovac, Ineichen, Martin, Burri(60‘ Roth), Frischkopf(88‘ Burri), Reboredo(68‘ Krieger), Emmenegger, Fabian Wicki(84‘ Ruckli), Marcel Wicki

Torschützen:
0:1 in der 71‘ Fabian Wicki

Bemerkung:
Pfostenschuss Osmanbasic (34.)Osmanbasic

Zurück