Meisterschaft 3. Liga: Olympique Lucerne - FC Ebikon 2:5 (1:2)

von Beat Niederberger

Ebikon gewinnt zum 3x innert einer Woche

Verabschiedungen: Gärtner Marco, Memaj André und Emmenegger René

 

Mit einer disziplinierten und solidarischen Leistung bezwang Ebikon Liga-Nachbar Olympique Lucerne verdient mit 5:2 (3-Pack von Osmanbasic). Nun steht Ebikon wieder an 3. Stelle der Tabelle kurz vor Ende der Vorrunde.

Ebikon begann ruhig und kontrolliert – Olympique überliess zu Beginn das Spiel dem Gast aus Ebikon. Das war taktisch nicht so clever, denn  schon in der 9. Minute konnte Osmanbasic von einem Verteidigungsfehler profitieren und schnappte sich bei seinem Forechecking den Ball und bringt  Grün/Weiss Ebikon in Führung. Ebikon setze gleich nach und macht weiterhin Druck auf das gegnerische Tor. Nach einem kurzen Eckball in der 19. Minute stand Ebikon’s Zec (auf Bild die Nr. 20) alleine auf der Starraumgrenze und zirkelte den Ball gekonnt ins nahe Lattenkreuz zum 2:0. Olympique war selten gefährlich – doch dann in der 38. Minute ein nicht nötiges Foul auf der linken Angriffseite von Olympique  - der Freistoss zirkelt Olympique’s  Kljajic auch gekonnt in den 5-Meter Raum und niemand wollte den Ball wegschlagen und so gelang unberührt der Ball ins Ebikon Netz – also nur noch 2:1 für Ebikon. Nur 1 Minute zuvor hatte Ebikon’s Osmanbasic die Chance zum 3:0 – doch sein Heber war etwas zu hoch angesetzt. Also so schnell geht es im Fussball und schon ist eine Mannschaft wieder dran… doch bis zum Pausenpfiff passiert kaum noch was – doch.. Olympique hatte noch eine Chance mit einem Lattenkopfball – doch Ebikons Torwart Klasic wäre vermutlich dran gewesen wenn er tiefer gekommen wäre.

Ebikon übernahm auch gleich das Zepter in der zweiten Halbzeit – ein Freistoss von rechts führte Zec Edi aus, genau auf den Kopf von Jost, der mehr oder weniger ungehindert auf dem 5er einköpfeln konnte. Beruhigend wieder der zweitore Vorsprung – aber natürlich immer wieder gefährlich, man hat dies auch in der 1. Halbzeit gesehen, wie schnell wieder ein Mannschaft wieder im Spiel sein kann. Mit einem Doppelpack in der 87. Und 88. Minute macht Osmanbasic dann alles klar – herrlich diese zwei Treffer aus Konter herausgespielt. Olympique machte dann mit dem Schlusspfiff noch das 2:5.

 

Nun gilt es im letzten Spiel der Vorrunde vom nächsten Samstag zu Hause gegen Rothenburg den erkämpften 3. Platz mit einem weiteren Sieg zu verteidigen – Moral haben die Ebikoner nun genug getankt in dieser Woche mit den 3 Siegen.

Telegramm:

Olympique Lucerne - FC Ebikon 2:5 (1:2)
Allmend Süd, 60 Zuschauer, SR: Waldispühl Fabian
Tore:
9' Osmanbasic 0:1
19' Zec 0:2
38' Olympique 1:2
50' Jost 1:3
87' Osmanbasic 1:4
88' Osmanbasic 1:5
90'+3 Olympique 2:5

Ebikon: Klasic; Pais Fabio, Ostojic, Meyer, Flückiger, Spahiu, Memeti,  Zec, Schmidlin, Jost, Osmanbasic.
(Preite, Schmidli)

 

3-fach Torschütze Osmanbasic

 

Zurück